Feuerwehr Griesheim holt sensationell den 2. Platz

Die Bewerbsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt-Griesheim nahm am 18.05.2013 am 2. Saarbrücker Kuppelcup teil. Die Freiwillige Feuerwehr St. Johann in Saarbrücken (Saarland) richtete anlässlich des Feuerwehrfestes des Löschbezirks 13 den Wettbewerb aus. Der Kuppelcup ist ein internationaler Feuerwehrwettbewerb in der Halle. Es treten immer zwei Teams von 6 Feuerwehrleuten gleichzeitig gegen einander an, um jeweils eine Saugschlauchleitung auf Zeit zu kuppeln. Hierbei entscheiden nur Bruchteile von Sekunden über Sieg oder Niederlage.

Die Mannschaft aus Griesheim reiste gut vorbereitet nach Saarbrücken. Begleitet und tatkräftig unterstützt wurde die Gruppe von dem Frankfurter Stadtbrandinspektor Peter Kraft und dem Feuerwehrkamerad Rolf Schnepper. Das Team aus Frankfurt ging an diesem Tag insgesamt fünf Mal an den Start. Das Beste Ergebnis des Tages erzielten die Brandschützer aus Griesheim im 4. Durchgang. Das Kuppeln der Saugleitung und das Anlegen der Feuerwehrleinen erfolgte fehlerfrei in 25,5 sec. Die Mannschaft aus Frankfurt belegte am Ende in der Tageswertung den 2. Platz von 9 Mannschaften mit 386,4 Punkten. Das war ein sensationelles Ergebnis. Mit der Punktezahl hat das Team  nur knapp den ersten Platz verpasst.  Seit Gründung der Bewerbsgruppe im Jahr 2001 durch Wehrführer Fritz Diederich war dies die beste Platzierung bei einer Tageswertung. Von der Bezirksbürgermeisterin Christa Piper bekam die Gruppe bei der Siegerehrung einen großen Pokal überreicht. Für die weiteste Anreise bekamen die Griesheimer noch einen weiteren Pokal überreicht. Fritz Diederich unterstützte an diesem Tag als Bewerter das Schiedsrichter Team beim Kuppelcup in Saarbrücken.

Die Teilnahme an dem Wettbewerb stand unter dem Motto zu Gast bei Freunden. Die Mannschaft aus Griesheim wurde in Saarbrücken herzlichst aufgenommen.